Farm-to-Fork-Strategie

Die EU-Kommission hat am 20. Mai ihre Farm-to-Fork-Strategie vorgestellt, die zu einem fairen, gesunden und umweltfreundlichen Lebensmittelsystem beitragen soll. „Farm-to-Fork“ ist ein Herzstück des europäischen Green Deals. Kernforderungen sind die Abhängigkeit von Pestiziden und antimikrobiellen Mitteln zu verringern, den Einsatz von Düngemitteln zu reduzieren, die biologische Landwirtschaft zu entwickeln, den Tierschutz zu verbessern und den Verlust der biologischen Vielfalt zu vermeiden. Unter Punkt 3.1. wird zudem eine Forschungsmission im Bereich Bodengesundheit und Lebensmittel angekündigt, welche die Entwicklung von Lösungen zur Wiederherstellung der Gesundheit und der Funktionen der Böden zum Inhalt haben wird.