ELSA Jahrestagung 2018 "Tatort Boden"

20. und 21. Juni 2018 in der Landeshauptstadt Stuttgart zum Thema „Tatort Boden - Gemeinsame Lösungen für Naturschutz, Bodenschutz und Landwirtschaft"

Die Bodenbündnis-Jahrestagung findet 2018 unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg im Rathaus und in Kooperation mit der Landeshauptstadt Stuttgart statt.

Sie steht unter dem Motto "Tatort Boden - gemeinsame Lösungen für Naturschutz, Bodenschutz und Landwirtschaft"

Die Tagung will unterschiedliche Schutz- und Ausgleichsstrategien beleuchten, die Teilnehmenden miteinander ins Gespräch bringen, Verständnis für die unterschiedlichen Aufgaben und Sichtweisen vermitteln und zur Entwicklung gemeinsamer Handlungskonzepte beitragen. Dies erfordert Respekt und Anerkennung für die fachlichen Anforderungen anderer Arbeitsbereiche (Mentalität) und ein Grundwissen über und ein Grundverständnis für andere Disziplinen (Fachlichkeit).

Am Beispiel der EU Strategie für den Alpenraum werden Wechselbeziehungen und Spannungsfelder zwischen ländlich geprägten Regionen und Agglomerationsräumen insbesondere zum Thema Bodenschutz aufgezeigt.

Die von den Vereinten Nationen beschlossenen Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals, SDGs) erfordern schutzgutübergreifende Lösungen. Dazu müssen alle verantwortlichen und handelnden Akteure über den Tellerrand des eigenen Arbeitsfeldes hinausschauen und ernsthaft miteinander ins Gespräch kommen.

Wir laden Sie herzlich dazu ein, mit den Referenten und Referentinnen der Tagung zu diskutieren und Erfahrungen, Meinungen und Sichtweisen auszutauschen.

Tagungsprogramm

Anmeldung