Positionspapier „Abschaffung des § 13b BauGB“ der KBU und der KNBau am UBA

Durch den neuen § 13 b BauGB „Einbeziehung von Außenbereichsflächen in das beschleunigte Verfahren“ wird die Möglichkeit eröffnet Außenbereichsflächen im Gemeindegebiet einer schnellen Bebauung zuzuführen. Das fördert die Zersiedelung und widerspricht den Zielen des Flächensparens.

Die Kommission Nachhaltiges Bauen und die Kommission Bodenschutz spricht sich für die schnellstmögliche Abschaffung des Paragrafen aus.

Weitere Informationen sowie das Positionspapier zum downloaden finden Sie hier.