AGENDA UND VORTRÄGE

10:00 – 10:15
Begrüßung

Christian Steiner | Vorsitzender Europäisches Bodenbündnis

10:15 – 11:00
Zu viel oder zu wenig Wasser in der Landschaft – Teil 1

Wasser in der Landschaft in Zeiten des Klimawandels | Dr. Peter Strauß | Bundesanstalt für Wasserwirtschaft | Petzenkirchen (AT)

Dezentraler Wasserrückhalt in Auen – Beitrag zur Hoch- und Niedrigwasservorsorge |
Dipl.-Ing. Christoph Linnenweber | Referat Flussgebietsentwicklung | Landesamt für
Umwelt Rheinland Pfalz | Mainz (DE)

Veränderung der klimatischen Wasserbilanz und ihre Bedeutung für die Landwirtschaft | Georg Pistotnik | Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik | Wien (AT)

Diskussion und Fragen
11:00 – 11:40
Zu viel oder zu wenig Wasser in der Landschaft – Teil 2

Praxisbeispiel Abflussrisiken / Niederschlagsmanagement | Dr. Norbert Feldwisch | Ingenieurbüro Feldwisch | Bergisch Gladbach (DE) (Download)

Praxisbeispiel „Minderungsmöglichkeiten der Landwirtschaft“ | Klaus Keppler | Hofgut Dettenberg | Gesellschaft für konservierende Bodenbearbeitung e.V | Neuenhagen (DE) (Download)

11:40 – 11:55
Diskussion und Fragen
11:55 – 12:00
Zusammenfassung und Schluss

Thomas Brose | Klima-Bündnis

DOKUMENTATION:
Die Aufzeichnung der Veranstaltung finden Sie hier.